/ Grundstücks-Check

/ Der baubiologische Grundstücks-Check

/ Die umfassende baubiologische Grundstücksanalyse

Wir bieten unseren Bauherren exclusiv einen baubiologischen Grundstück-Check an. Die umfassenden baubiologischen Grundstücksanalysen werden von einem Sachverständigen nach dem „Standard der Baubiologischen Messtechnik“ (SBM 2008) durchgeführt. Ihr Grundstück wird auf gesundheitsschädliche Felder und Strahlungen untersucht.

/ Messung und Ursachenanalyse

/ Messung von Hochfrequenz

Hierbei handelt es sich um die Messung höherfrequenter Felder wie Mobilfunk, Radar, Richtfunk, Flughafenradar, Amateurfunk, WLAN, DECT etc. Die Feldstärken werden Leistungs- und Frequenzspezifisch erfasst und ergeben so einen Überblick der Belastungen des Grundstücks. Mit dem Planer Ihres Hauses und unseren Baubiologen können somit Maßnahmen zur Reduzierung getroffen werden.

/ Messung von Niederfrequenz

Es handelt sich hierbei um die Messung niederfrequenter Felder wie Hochspannungsleitungen (50Hz), Erdleitungen (50Hz) Bahnstrom (16,66 Hz), Stromverteilerkästen, Oberleitungen etc. Langzeitmessungen ermöglichen hier einen genauen Überblick über einen längeren Zeitraum. Mit dem Planer Ihres Hauses und unseren Baubiologen können somit Maßnahmen zur Reduzierung getroffen werden.

/ Messung von Radon

In radongefährdeten Gebieten werden im Vorfeld die aus dem Erdreich aufsteigenden Radongase erfasst und geben somit Rückschlüsse über eine eventuelle erforderliche Radonabdichtung.

/ Messung von Wasseradern

Mittels eines Szintillationszählers wird das Baufeld rastermäßig auf Wasseradern oder Erdspalten vermessen. Bei Auffälligkeiten kann beispielsweise die Lage der Schlafräume bereits während der Gebäudeplanung berücksichtigt werden.